Text und Regie: Fiorenza Zanoni

In unserer Theaterwelt haben nur Schwarz und Weiß die Macht. Die drei Grundfarben Rot, Blau und Gelb leben als Untertanen in dieser Welt, sie streiten und kämpfen gegeneinander bis eines Tages ein Kunstwerk erscheint und das Geheimnis der Vielseitigkeit der Farben verrät. Die fünf Farben erleben und erkennen ihre Verbindung zueinander und die Reise beginnt in eine faszinierende Welt der Farben und Künste.

Das Kunstwerk „Kinderspiel“ sagt am Ende: “Jede Farbe ist wichtig. Alles im Leben ist Farbe. Ja, was wir machen, wohin wir gehen, was wir denken hat eine Farbe. Farben leben, bewegen sich, tanzen, singen. Leben mit Farben, ist wie ein Zauberwesen.“

Das besondere an diesem Theaterstück ist, dass die Schauspieler Farben in ihren unterschiedlichsten Nuancen und deren Farbeigenschaften darstellen. Durch eigens dafür komponierte Musik und einer Tanzszene und einem Gedicht wird jede einzelne Farbe der drei Grundfarben hervorgehoben und verstärkt.

Das gesamte Ensemble besteht aus Schauspielern, Tänzern und Sängern.

Regie: Fiorenza Zanoni

Schauspieler:
Die farblose Welt
  • Das Schwarz: Nick Niemann
  • Das Weiß: Luisa von Schwander
  • Das Grau: Annika Müller
Die Kunstwerke
  • Ein Kinderspiel: Charlotte Krause
  • Der Schauspieler: Tim Wogan
Die rote Welt
  • Feuerrot (Feuer): Paula Möbius (Feuer, Wut, Aggression)
  • Orangerot (Zunge): Marie Steinmüller (Willensstärke, Mut)
  • Mittelrot (Blut): Meriel Gründel (Blut, Krieg)
  • Marsrot (Mars): Sophia Höbel (Kraft, Hass)
  • Purpurrot (Teufel): Esmé Gründel (Hitze, Gefahr)
  • Karminrot (Rose): Frederike Zinnoberrot (Herz): Carlotta Berg (Liebe, Gefühl, Emotion)
Die blaue Welt
  • Himmelblau: Sophie Weiss (Luft, Frische, Ferne)
  • Ultramarinblau: Florina Birket (Wasser, Kälte, Verlässlichkeit)
  • Indigo: Lea Dieckmann (Weite, Unbekanntes)
  • Nachtblau: Marlene Schmelzer (Tiefe, Ruhe, Stille)
  • Kobaltblau: Kaatje Graalmann, Emily Melnik (Treue, Harmonie, Seele)
  • Türkisblau: Johanna Prokop
Die gelbe Welt
  • Reingelb: Nina Reger (mächtig, hell, Licht)
  • Zitronengelb: Robin Schenk (Luft, kindlich, naiv)
  • Indischgelb: Lara Holtmann (warnend, treu, bezaubert)
  • Goldgelb: Charlotte Rudolph (achtungsvoll, aufmerksam)
  • Warngelb: Emilia Dieckmann (entschlossen, aktiv, energisch)
  • Schwefelgelb: Luise Unser (selbstbewusst, klug, heiter)
Tanz:
Farbtanz Rot
  • Choreografie: Juliane Ulocak
  • Kinder der Tanz AG aus der Steinweg-Schule: Meriel Gründel, Esmé Gründel, Angel Herborg, Nele König, Emma Kotte ,Lena Kuttnick, Leonie Lorenz, Hannah Mielke, Juliane Moritz, Annika Müller, Marlene Weiss
Farbtanz Gelb
  • Breakdancer der „Yin Yang Crew“ aus dem Tanzhaus Künzel, Sputendorfer Str. 99, 14532 Stahnsdorf und Jugendclub 18 in Potsdam: Jasper Kreißl und Johannes Leben
A wonderful world
  • Choreografie: Hans Vogl
  • Tänzerin aus der Ballettakademie Hans Vogl, Berlin: Juliane Ulocak und Wiara Vogl
Gesang:
  • Leitung: Christiane Heinke
  • Sängerinnnen der Musikschule E. Humperdinck: Lisa Eisenberger, Elsa Franz, Karoline Klingbeil, Pauline Klingbeil,Tonja Schneider, Ines van der Wal
  • Klavier: Tonja Schneider
  • Schlagzeug: Tim Gössler
Kinderchor der Steinweg-Schule
  • Leitung: Fiorenza Zanoni
  • Christiane Heinke, Charlotte Dimas, Wiebke Hellmich, Lara Hirsch, Sina Jatzkowski, Sarah Reichel, Deborah Carroll
  • Klavier: Tim Gössler
  • Gitarre: Forenza Zanoni
Musik
  • Komponist: Tim Gössler
  • Tim Gössler unser Komponist für dieses Theaterstück, hat die Musik für die Farbwelten selbst komponiert. Um eine Harmonie zwischen Theaterstück und Musik zu erschaffen, war er bei den Theaterproben dabei und hat die Kinder beobachtet und unterstützt.
PDF Daten zum herunterladen:
  1. Wenn Gelb Rot küsst DOWNLOAD
  2. Regional Rundschau DOWNLOAD
Zurück zur Übersicht


Top