In der Tierpension „Zur glücklichen Pfote“ kommt es eines Tages zu merkwürdigen Zwischenfällen. Alle Tiere sind wie von Geisterhand verschwunden. Auch die Polizei kann dem Rätsel nicht auf die Spur kommen...
Tja, manchmal bedarf es neben Vertrauen und Selbsterkenntnis eben auch außergewöhnlicher Methoden, um die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Hintergrund zum Stück: Die Schüler selbst haben den Wunsch geäußert, sich mit einem sehr anspruchsvollen Text zu konfrontieren. Für das St&uumck; "Tierpension "Zur glücklichen Pfote"" sind sehr viele Seiten auswendig zu lernen und die Realisierung erfordert viel Zeit und Disziplin. Die Begeisterung zu kreativem Wirken ist bei den Schülern sehr groß, für den Kunstkreis ist es eine tolle Herausforderung.
Natürlich gibt es in dem Stück auch eine Moral, welche die Schüler an das Publikum weitergeben wollen. Die Rolle des Obdachlosen ist ein schönes Beispiel für Armut, Not und Warmherzigkeit in unserer Gesellschaft. Die Figuren kommen aus unterschiedlichen Ländern und zeigen ihre eigenen Traditionen. Sie haben unterschiedliche Charaktere und müssen miteinander leben. Sowohl bei den Proben als auch den Aufführungen des Stückes selbst kommen den humanistischen Werten Respekt und Toleranz eine große Bedeutung zu - sie stehen im Vordergrund des gesamten Stückes.

Fachübergreifendes Projekt: Das Projekt ist in verschiedenen Fachbereichen des Schulunterrichts der Steinweg-Schule integriert: Deutsch, Musik, Kunst sowie Theaterunterricht und Gesang.
Ab Januar 2017 finden in der Steinweg-Schule wöchentlich Proben in verschieden Gruppen statt. Die Vorbereitung des Theaterstückes wird bis Juni 2017 dauern, die Premiere ist für den 13. Juli 2017 geplant.

Zeitraum des Projektes: Januar bis Dezember 2017

Regie: Fiorenza Zanoni, Laney Riccius
Handelnde Personen:
  • Tierarzt Leon
  • Tierpflegerin Saphira
  • Inspektor Franz
  • Kevin, sein Gehilfe
  • Ningjing, Teeladenbesitzerin
  • Esmeralda, Leons durchgeknallte Tante aus Marokko
  • Celina, gute Fee
  • Bill, ein Obdachloser
  • Elvira Schnitzel, Hundebesitzerin
  • Kim, Mädchen mit Meerschweinchen
  • Kims Mutter
  • Silvana Snake, Schlangenbeschwörerin
Plakat: Die Tierpension
Zurück zur Übersicht

Top